10 Jahre Erfahrung Kauf per Rechnung Lieferung in 24h ab 99.- Versankostenfrei 055 460 28 28

Tragen für das Baby

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
bald an Lager
-19
an Lager
-20
bald an Lager
-36
an Lager
-18
an Lager
-11
bald an Lager
-30
bald an Lager
-14
bald an Lager
-21
an Lager
-21
an Lager
-22
an Lager
-25
heute + 25% Rabatt
an Lager
-29
heute + 25% Rabatt
an Lager
-17
an Lager
-26
1 von 6

- Unterwegs

Über Tragen für das Baby

Tragetücher, Tragesitze und Rückentragen
Transportsysteme, um Ihr Kind am Körper zu transportieren, gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es kommt ganz darauf an, zu welcher Gelegenheit und zu welchem Zweck das Tragemittel dienen soll. Muss die Trage zum Wandern geeignet sein, nur kurzen Spaziergängen dienen oder suchen Sie ein System, mit dem Sie Ihr Baby den ganzen Tag bei sich haben können? Einen Vorteil haben alle Tragen, Sie haben immer beide Hände frei. Selbst entspanntes Schlafen ist in allen Tragevarianten möglich.

Durch die Bewegungen, die Ihr Kleines beim Tragen am Körper mitmacht, wird zudem der Gleichgewichtssinn trainiert. Da die kleinen Händchen nach allem greifen, was in der Nähe ist, bildet sich ebenfalls der Tastsinn weiter aus. Bei der Verwendung von Tragesitzen, Tragetüchern oder Tragesitzen, ist Ihr Kleines immer „nah am Geschehen“ und sammelt Tag für Tag viele neue Eindrücke.

Körpernähe ist wichtig. Viele Eltern schwören bei Neugeborenen auf Tragetücher, da sie Ihr Kleines hiermit bei allen Aktivitäten mit sich herumtragen können. Gut geschützt und bequem liegt oder sitzt das Kleine in solch einem Tuch. Das Tuch kann so gebunden werden, dass Ihr Kind entweder vor dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Hüfte getragen werden kann. Einige dieser flexiblen Modelle eignen sich sogar zum Schwimmen und sind mit spezieller UV-Beschichtung überzogen, sodass Ihr Baby auch vor stärkster Sonneneinstrahlung geschützt ist. 

Die angebotenen Tragesitze sind für den Komfort Ihres Babys dick gepolstert und die Sitzfläche ist verstärkt. Damit Ihnen das Tragen leichter fällt, sind die Schultergurte weich und leicht verstellbar. Das Anlegen geht problemlos. Benutzen können Sie die Tragen je nach Modell vor dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Hüfte. Die meisten vereinen sämtliche Tragweisen. Achten Sie darauf, wenn Ihr Kind in der Babytrage sitzt, dass die Anhock-Spreizhaltung beim Sitzen gegeben ist, sodass die Hüfte und der Rücken Ihres Kindes entlastet werden. Mit einem Tragesitz hat Ihr Baby alles im Blick, sitzt es in diesem vorwärtsgerichtet. Die Transportsysteme wachsen alle mit Ihrem Kind mit, sodass sie lange nutzbar sind. Die Gewichtsobergrenzen variieren je nach Produkt. Nützliche Zubehörteile wie Gurtschoner, Sitzverkleinerer, Lätzchen, Regenschutz oder Wintercover erhalten Sie nach Bedarf zusätzlich. 

Wandern Sie gern in den Bergen, ist es praktisch, wenn Sie hierfür eine feste Rückentrage benutzen. Neben dem positiven Effekt, dass Ihr Baby dort fest, ergonomisch und sicher sitzt, bieten diese viel Stauraum für Sachen, die Sie unterwegs benötigen. Leicht und schnell verstellbare, gepolsterte Schultergurte sorgen dafür, dass Mama und Papa sich problemlos mit dem Tragen abwechseln können. Bei Wind und Wetter sind sie der ideale Begleiter auf Ihren Touren. Intrigierte Regen-/ Sonnendächer, halten starke Sonne und Nässe von Ihrem Schatz fern. Robuste Standfüße lassen die Tragen bei einer Rast sicher stehen. Dank eines geringen Eigengewichts durch Aluminiumgestelle kann sogar Mama bequem ihr Kleines bei einer langen Wanderung transportieren. 

Babys nehmen alles in den Mund. Prüfen Sie beim Kauf von Tragesystemen, ob diese ohne Schadstoffe produziert werden und das die Bezüge waschbar sind.