Zur Startseite gehen

nasensauger baby

Einfache Lösung für verstopfte Nasen: Der Nasensauger für Babys

Da die Babys in den ersten Monaten nur durch die Nase atmen, ist eine verstopfte Nase besonders schlimm vorallem beim Schlafen. Im ersten Jahr kann dies öfters vorkommen. Das Nuckeln hilft Ihrem Baby sich zu beruhigen und zu entspannen, mit einer verstopften Nase geht das nicht so leicht, auch beim Stillen ist eine freie Nase wichtig. Wir Erwachsenen können schnäuzen, dies erlernen die Kleinen aber erst ab dem zweiten Lebensjahr.

Ein Nasensauger hilft in so einem Fall schnell und einfach. Er entfernt sanft und sicher den Schleim und Ihr Baby kann wieder besser atmen. Es gibt verschiedene Nasensauger, auch bekannt als Nasenschleimentferner. Bei allen Nasensaugern wird der Schleim mittels eines Vakuums aus dem Näschen entfernt. Ob manuell, mit einer Ballpumpe oder über einen feinen Schlauch bei dem das Vakuum mit dem Mund erzeugt wird. Die Sauger lassen sich einfach unter fliessendem Wasser ausspülen. Einige Modelle können, falls nötig, sogar sterilisiert werden.