10 Jahre Erfahrung Kauf per Rechnung Lieferung in 24h ab 99.- Versankostenfrei 055 460 28 28
Menü schliessen
Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
an Lager
-11
NEU
bald an Lager
-11
bald an Lager
-35
bald an Lager
-39
bald an Lager
-30
NEU
bald an Lager
-24
an Lager
-19
an Lager
-14
bald an Lager
-24
1 von 4

Produkte von Träumeland

Träumeland

Neugeborene schlafen in der Regel sehr viel. Allerdings wachen sie zwischendurch immer wieder auf und wollen gestillt oder gefüttert werden. Auch nachts müssen frisch gebackene Eltern mit Unterbrechungen ihres Schlafes rechnen. Mit der Zeit sollte das Baby aber einen gesunden Schlafrhythmus entwickeln. Ein entscheidender Faktor, ob dies gelingt oder nicht, ist Wahl der richtigen Matratze. 

Die Firma Träumeland war ein Pionier in der Herstellung von Babymatratzen und ist mittlerweile Spezialist in diesem Bereich. Seit 1965 werden in dem österreichischen Unternehmen aus sorgfältig ausgewählten Materialien die besten Bedingungen für den ruhigen Schlaf der Kleinsten geschaffen und die dafür notwendigen Technologien stets weiter entwickelt. 
Am wichtigsten ist dabei, dass die Luft im Kern der Liegestatt zirkulieren kann. Ansonsten kommt es zu Wärmestau, der sehr unangenehm werden kann. Hinzu kommt ausserdem noch die Gefahr der CO²-Rückatmung, wenn sich die ausgeatmete Luft in der Matratze sammelt. Zu viel eingeatmetes Kohlendioxid steht immer wieder im Verdacht, das Risiko des „Plötzlichen Kindstodes“ zu erhöhen. Deshalb setzt Träumeland auf einen luftdurchlässigen Matratzenkern und bietet gleichzeitig Bezüge an, die das Belüftungssystem optimal unterstützen. 

Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf dem ergonomischen Liegekomfort im Babybett. Der weiche Knochenbau von Babys und Kleinkindern fordert einen punktelastischen Kern der Unterlage. Zu harte Matratzen sind nicht förderlich für die gesunde Entwicklung der kleinen Wirbelsäule. 
Die Matratzen von Träumeland haben sogar zwei unterschiedlich harte Seiten, so eignen sie sich für Babys und Kleinkinder, die mehr als zwölf Kilogramm wiegen, gleichermassen. Ab diesem Gewicht können Sie die Matratze ganz einfach umdrehen und weiter verwenden.

Das Unternehmen stellt nicht nur hohe Qualitätsansprüche an seine Produkte, sondern legt auch grössten Wert auf die Nachhaltigkeit der Herstellung, die zu hundert Prozent in Österreich erfolgt. So werden ausschliesslich ökologische, möglichst schadstoffarme Materialen verarbeitet. Bleiben Rohstoffe übrig, werden daraus weitere Produkte wie spezielle Kissen hergestellt. Die Energie für die Produktion kommt aus umweltfreundlichen Erdwärme-Anlagen. Ein weiterer wichtiger Punkt für Träumeland ist die mehrmalige Prüfung aller Produkte auf Schadstoffe wie Antimon durch unabhängige Prüfstellen. Das selbst auferlegte Ziel des Matratzen-Pioniers ist es, so weit wie möglich von den erlaubten Grenzwerten entfernt zu sein.

Wenn Sie als Eltern darüber nachdenken, eine gebrauchte Matratze für Ihren Nachwuchs zu besorgen, oder die des älteren Geschwisterchens nochmals zu verwenden, sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie Ihrem Kind damit nichts Gutes tun. Allergien und Hautprobleme werden oft durch die Unterlage ausgelöst. In gebrauchten Matratzen befinden sich zudem häufig Schimmelpilze, die durch Flüssigkeiten im Kern begünstigt werden. Dass so eine Babymatratze des Öfteren nass wird, ist ganz normal. Sie sollten statt einer wasserdichten Auflage, die das Atmen der Matratze verhindert, jedoch lieber zu einem abnehmbaren, waschbaren Bezug greifen. 

Das Sortiment von Träumeland umfasst mittlerweile aber viel mehr als nur die Schlafunterlage. Neben Bettwäsche, Decken und Stillkissen, sind in Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten auch spezielle Produkte zur Förderung der motorischen Entwicklung von Kleinkindern entwickelt worden und auch hier im Shop erhältlich. 

Suchen Sie eine Einlage für Ihre Babywiege, dann ist die hochwertige Kaltschaum-Matratze „Wiege Brise Light“ mit einer einzigartigen 3D-Luftpolsterauflage und integrierter Nässeschutzfunktion genau das Richtige. 
Geht es um das Babybett so bieten einige Kaltschaum-Matratzen von Träumeland in den gängigen Grössen für Baby- und Kinderbetten unterschiedlichen Komfort. Bei den relativ einfach verarbeiteten Kindermatratzen „Sternschnuppe“ und „Schneeflocke“, deren kuscheliger Bezug aus einem Baumwoll-Polyester-Gemisch besteht, sorgen vertikale Luftkanäle für die Belüftung. Aufwändiger in der Herstellung sind dann die Matratzen mit Comfort-Pads für exzellente Elastizität. Deren Multifunktionsbezug aus der Celluslosefaser Lyocell sowie Polyester fühlt sich an wie Seide und ist zugleich höchst pflegeleicht. Veredelt ist das Ganze mit natürlichen, schlaffördernden Lavendel- und Melisseölen. Mit Namen wie „Mondschein“, „Sternenmeer“, „Schlummerstern“ oder „Wolkenmeer“ laden diese Premium-Matratzen geradezu zum Hinlegen und Augenschliessen ein. Eine Neuheit auf dem Markt ist die „Top-Air“ Matratze, die in Sachen Hygiene, Komfort und Sicherheit ganz neue Massstäbe setzt. Der gesamte Topper kann gewaschen werden und enthält nur noch einen minimalen Bruchteil des erlauben Antimon-Gehalts. 
Allen Kindermatratzen von Träumeland gemein sind übrigens Sicherheitstrittkanten an den Längsseiten, die Ihrem Baby bei den ersten Stehversuchen Halt geben. 

Vielleicht verfügen Sie schon über ein Laufgitter, in dem das Kind krabbeln und laufen lernen kann? Auch hierfür bietet Träumeland die geeigneten Unterlagen. Die Softschaummatratze „Basic“ gibt es in quadratischer, sechs- oder achteckiger Ausführung. „Play&Dream“ nennt sich das Modell aus Kaltschaum und wird rechteckig als auch sechs- oder achteckig angeboten. Besonders kindgerecht ist die „Play&Air“-Matratze, die mit einem tollen Spielemotiv überzogen ist.
Um Ihr Baby auch auf Reisen hervorragend zu betten, empfiehlt sich die zusammen rollbare Reisebett Matratze „Nuna Sena“ aus Softschaum. Sie ist sehr leicht und auf Grund der vertikalen Luftkanäle äusserst atmungsaktiv.

Die bereits erwähnte, besonders auf die physikalische und motorische Entwicklung des Säuglings beziehungsweise die Prävention von Kopfverformungen ausgerichtete Linie „Träumeland Care“ beinhaltet zum Beispiel das „Carefor Entwicklungskissen“ in zwei Grössen sowie Ersatzbezüge dafür. Ein ausgeklügeltes 2-Kammersystem passt sich perfekt an den weichen Kopf des Babys an. Die Füllung des Kissens besteht aus Polyster-Flaumfaserkügelchen sowie 3D-Luftpolstermaterial. Von Geburt an geeignet zur Stabilisierung der Seitenlage Ihres Nachwuchses ist das „Seitenlagerungsset“. Die Rollen aus Softschaum verhindern, dass sich das Baby auf den Bauch dreht. Falls Ihr Kind häufig an Erkältungen leidet, macht sich das Träumeland „Keilkissen Visko“ oder das „Keilkissen Maxi“ bezahlt. Es dient der Hochlagerung des kleinen Körpers und lässt das Baby besser atmen. Dieses Kissen kann gut mit dem Seitenlagerungsset kombiniert werden. 
In das Träumeland „Kuschelnest“ kann sich Ihr Kind nicht nur, wie der Name verrät, hinein kuscheln, es hat auch physikalisch einen grossen Nutzen. Durch die in U-Form oder als Oval flexibel anpassbare Begrenzung spürt das Baby seinen Körper besser. Füsse und Kopf werden darin hoch gelagert, was eine Überstreckung der Wirbelsäule verhindert. So lösen sich Verspannungen in der Nackenmuskulatur. Auch für die Beinmuskeln ist diese Lage förderlich, das Kind trainiert nämlich dadurch die Sitzposition. Für Säuglinge, die viel schreien, könnte die entspannende Wirkung des Kuschelnestes sehr hilfreich sein. Es ist in hübschen, schlichten Designs mit Punkten oder Sternen erhältlich.

Nicht zu unterschätzen in Bezug auf die Schlafqualität von Kindern ist, genauso wie bei Erwachsenen, die Auswahl des passenden Kissens und einer geeigneten Decke. Der Matratzen-Spezialist hat auch in diesem Bereich geforscht und bietet aus Daunen gefertigte Kissen und Decken an, die für Allergiker geeignet sind. Der grosse Vorteil von Daunen ist die temperaturausgleichende und feuchtigkeitsregulierende Wirkung.
Träumeland verarbeitet keine Federn, die von lebenden Tieren gewonnen werden.
Neben der Reihe „Daunentraum“ gibt es noch die leichtere „Sommerdecke Malve“, ebenso wie die Wintervariante, in zwei unterschiedlichen Grössen. Diese Decke besteht aus 80 % Lyocell und 20 % Polyester. Die bereits erwähnte, neuartige Cellulosefaser, die aus Holz gewonnen wird, ist fein wie Seide und kühlt angenehm. Diese Naturfaser eignet sich für Allergiker. Ein extra leichtes Kopfkissen ist das Modell „Wolke“ mit Naturschaum-Füllung. 

Die passenden Leintücher für Babymatratzen bietet Träumeland in der Einheitsgrösse 100 cm x 100 cm aus besonders weichem Jersey in hellblau, gelb oder beige an. Diese können mit Bettwäsche im Herzchen-Look oder dem Wiesenglück-Motiv kombiniert werden. Wenn Sie nicht auf einen Schonbezug für die Kindermatratze verzichten wollen, wählen Sie einen, der nicht komplett wasserdicht ist. Die Airsafe 3D-Nässeschutzauflage von Träumeland ist so intelligent aufgebaut, dass die Luft immer noch zirkulieren kann. Sie besteht aus einer Luftpolster- und einer sehr dichten Baumwollschicht mit einer dazwischen liegenden PU-Membran, die keine Nässe durchlässt. Sollte ein Missgeschick im Babybett passieren, lässt sich die Auflage problemlos bei 60 Grad waschen. Ebenfalls schützend wirkt die einfache Moltonauflage.

Das Unternehmen Träumeland möchte nicht nur für Säuglinge und Kinder grösstmöglichen Komfort im Schlafzimmer schaffen, sondern auch für Wohlbefinden bei werdenden und stillenden Müttern sorgen. Das Stillkissen kann schon in der Schwangerschaft für Entlastung beim Sitzen und Liegen sorgen und unterstützt Ihre Haltung beim Stillen. Es ist in zahlreichen wunderhübschen Designs erhältlich. Da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.