10 Jahre Erfahrung Kauf per Rechnung Lieferung in 24h ab 99.- Versankostenfrei 055 460 28 28

Kinderwagen Regenschutz, Insektenschutz, Sonnenschutz

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
an Lager
-11
bald an Lager
-11
an Lager
-10
an Lager
-10
an Lager
-11
bald an Lager
-10
an Lager
-10
an Lager
-42
bald an Lager
-10
an Lager
-12
an Lager
-24
heute + 25% Rabatt
bald an Lager
-10
bald an Lager
-10
an Lager
-23
bald an Lager
-22
an Lager
-12
an Lager
-19
heute + 25% Rabatt
1 von 18

- Kinderwagen

Über Kinderwagen Regenschutz, Insektenschutz, Sonnenschutz

Obwohl die meisten Kinderwagen aus wasserabweisenden Stoffen hergestellt werden, ist es bei starken, andauernden Regenfällen, Wind oder heftigem Schneefall von Nöten, das Gefährt mit einem Schutz gegen Nässe und Wind auszustatten. Besonders wichtig ist dies bei Buggys und Kinderkarren, da Ihr Kind fast ungeschützt darin sitzt. Einzig das integrierte Verdeck bietet ihm Schutz. Ihr Kleines sitzt optimal bei schlechten Wetterverhältnissen unter den meist durchsichtigen Regenverdecken, die es zu fast allen Kinderwagen passend gibt. Wegen ihrer Transparenz nimmt Ihr Kind, obwohl es gut verpackt ist, seine Umgebung wahr. Abdecken können Sie nicht nur die Babywannen und Sitze. Auch für Einkaufskörbe werden die praktischen Regen abhaltenden Artikel hergestellt. Ist für Ihr Modell keines vorhanden, so können Sie einen universellen Überzug wählen, welcher mit jedem Kinderwagen harmoniert. 

Wenn Sie bei Sonnenschein mit Ihrem Kleinen spazieren fahren, müssen Sie natürlich darauf achten, dass Ihr Baby nicht ungeschützt der Sonne ausgesetzt ist. Das Verdeck des Kinderwagens reicht nicht dafür aus. Dreifach verstellbare Sonnenschirme, die an der Schiebestange angebracht werden, sind die eine Schutzmöglichkeit. Sonnendächer mit UV-Schutz Beschichtungen, die am Verdeck als Verlängerung montiert werden, leisten ebenso gute Dienste. Manche dieser Artikel sind zudem noch mit Lüftungsfenstern ausgestattet. Die Sonnensegel binden Sie einfach mit den integrierten Bändchen fest. Die Seiten können hochgerollt werden. Einige Hersteller bieten für ihre Modelle ebenfalls Sonnenschutzartikel an, die den ganzen Buggy oder Kinderwagen einhüllen. 

Babys dürfen noch nicht mit Anti-Insektenmitteln eingerieben werden. Aber bewahren müssen Sie Ihr Kind vor stechenden und beißenden Insekten, damit es vor juckenden Stichen oder gar allergischen Reaktionen auf die Stiche, geschützt ist. Für Ihre sämtlichen Transportmittel bekommen Sie hier garantiert ein Insektenschutznetz, das zu Ihrem Produkt passt. Das leichte Material sorgt dafür, dass trotz des Netzes die Luft zirkulieren kann und Ihr Baby sich nicht eingeengt füllt.

Gegen Zugluft hilft prima eine Einschlagdecke, die den ganzen Körper Ihres Schatzes sanft einhüllt. Kopf, Körper und Füße bleiben schön warm. Diese können Sie auch in Ihrer Babyschale verwenden. Ziehen Sie den Gurt einfach durch die dafür vorgesehenen Schlitze. Das Zu- und Abdecken ist ohne Entnahme der Einschlagdecke möglich. Der Extrabeinbereich lässt Ihrem Baby die Bewegungsfreiheit, ohne dass es sich freistrampeln kann. Mit wattierten Einschlagdecken kann die kalte Winterluft Ihrem Baby nichts anhaben. In einer dieser atmungsaktiven, hautfreundlichen Einschlagdecken, wird sich Ihr Kleines wohl und geborgen fühlen und ist rundum geschützt. 

Decken kann man nicht genug haben. Diese Allrounder aus Strick, Fleece oder Baumwolle dürfen im Babysortiment nicht fehlen. Als Sitz- und Spielunterlage im Freien sowie zum Zudecken und Kuscheln, sind sie gleichermaßen verwendbar. Die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Mit Namen und Geburtsdatum versehen, sind sie auch ein wunderbares Geschenk zur Geburt eines Babys. 

Eisigen Wind und klirrende Kälte überstehen Ihre Hände und die Ihres Kindes mit Lammfell gefütterten oder mit Plüschmaterial ausgestatteten Handschuhen. Sehr praktisch sind Muffs. Damit Sie den Kinderwagen ohne kalte Finger schieben können und die Handwärmer nicht verloren gehen, befestigt man einige Modelle per Druckknöpfen oder Reißverschlüssen am Stosser. Sie finden Muffs, die einzeln für jede Hand benutzbar sind oder beiden Händen gleichzeitig Wärme spenden.