10 Jahre Erfahrung Kauf per Rechnung Lieferung in 24h ab 99.- Versankostenfrei 079 152 78 78 055 460 28 28
#

Die 6 besten Kinderwagen im Test & Vergleich 2019

Welcher Kinderwagen ist der beste?

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Doch sich richtig auf den Nachwuchs vorzubereiten, erfordert eine Menge Planung. Ein Meilenstein der Babyausstattung ist der Kinderwagen. Die Fülle an Angeboten macht die Auswahl schwer. Auch die grosse Preisspanne stellt Eltern vor Rätsel.

Ist teuer automatisch gut? Reicht für den Anfang ein klassischer Kinderwagen oder sollte es besser ein Kombikinderwagen sein? Es lohnt sich immer, die Kinderwagentypen und Herstellermodelle zu vergleichen. Denn der Kinderwagen ist schliesslich über die ersten Jahre ein täglicher Begleiter.

Inhalt

#

Wie wir unsere Bewertungen vornehmen

Auf unser Bewertungsschema verwenden wir viel Sorgfalt. Wir sammeln Bewertungen und Testergebnisse von renommierten Instituten wie Ökotest oder Stiftung Warentest, gewichten die einzelnen Meinungen, vergleichen sie miteinander und kommen am Ende dieses Prozesses zu einer Zahl zwischen 0 und 100.

Damit ein Kinderwagen bewertet werden kann, müssen mindestens vier Rezensionen vorliegen. Daneben arbeiten wir der Übersicht halber mit einem Ampelsystem. Grün gibt es für überwiegend positive Rezensionen, Gelb für durchwachsene Bewertungen und Rot erhalten alle Kinderwagen, die schlecht abgeschnitten haben.

Wir haben uns die Freiheit genommen, alle Kinderwagen mit durchgehend schlechten Bewertungen aus unserem Test herauszuhalten - denn die würde ohnehin niemand kaufen. Wichtig zu erwähnen ist, dass wir die Bewertungen unserer Seitenbesucher zwar schätzen, sie jedoch nicht in unser hauseigenes Bewertungssystem einfliessen lassen.

4BM-Score setzt sich ausschliesslich aus der Schnittmenge aus Bewertungen in Fachmagazinen zusammen. Schauen Sie sich jedoch auch immer Reviews von Müttern auf YouTube an - für die Erfahrungen aus erster Hand.

Kinderwagen im Test und Vergleich

Jedes Elternpaar hat bestimmte Bedürfnisse. Das wissen die Kinderwagenhersteller und bieten Ihnen daher Modelle in allen Preisklassen an. Wenn Sie planlos losziehen, kaufen Sie entweder keinen Kinderwagen oder den falschen. Vielleicht ärgert es Sie im Nachhinein, dass Sie so auf den Preis geschaut haben.

Oder das Gegenteil ist der Fall und Ihr Luxuskinderwagen entpuppt sich im Alltag als Fehlschlag. Ein günstiger Wagen ist nicht immer die beste Wahl, aber der teuerste muss es trotzdem nicht sein. Ein Kinderwagentest, der viele Kriterien abdeckt und etliche Modelle listet, bietet sich vor dem Kauf an, um auf der sicheren Seite zu sein.

ABC DESIGN VIPER 4

#

WARUM WIR IHN LIEBEN

Kombikinderwagen mit grossen, schwenk- und feststellbaren Lufträdern für alle gemeinsamen Ausflüge in die Stadt und die Natur. Die Stoffteile dieses Kinderwagens sind komplett abnehmbar und lassen sich leicht reinigen. Mit höhenverstellbarem Schiebebügel, abwaschbarer Buggy-Fussstütze und einfach abnehmbarem Buggy-Schutzbügel. Ausserdem ist dieser Kinderwagen leicht zusammenzuklappen und zu verstauen.

91
Gesamtbewertung (4MB-Score) aus insgesamt 17 Bewertungen.
Zum Produkt

WAS ELTERN SAGEN:

ZUSÄTZLICHE ANGABEN:

Anzahl Räder: 4 Räder
Farbe: blau, grau, rosa, schwarz
Handbremse: ohne Handbremse
Fahrtrichtung: vorwärts / rückwärts

Joie Litetrax 4 Air

#

WARUM WIR IHN LIEBEN

Der wendige Kinderwagen überzeugt durch ein kompaktes aber robustes Design. Durch die luftgefüllten und vergrösserten Hinterräder, lässt sich der Kinderwagen selbst auf holprigem Untergrund leicht bewegen. Mit abnehmbarem 5-Punkt Gurtsystem, waschbarem Überzug und Reflektoren, um im Strassenverkehr gesehen zu werden. Ebenfalls praktisch: Der Joie Lietrax 4 Air lässt sich spielend leicht mit nur einer Hand zusammenfalten!

89
Gesamtbewertung (4MB-Score) aus insgesamt 15 Bewertungen.
Zum Produkt

WAS ELTERN SAGEN:

ZUSÄTZLICHE ANGABEN:

Anzahl Räder: 4 Räder
Farbe: schwarz, grau
Handbremse: ohne Handbremse
Fahrtrichtung: vorwärts / rückwärts

ABC Design Salsa 4

#

WARUM WIR IHN LIEBEN

Ob durch die Stadt oder den Wald: Der ABC Design Salsa 4 kommt in jedem Gelände zurecht. Der vielfältige Kinderwagen überzeugt nicht nur durch die große Farbauswahl, sondern die hohe Funktionalität. Durch die flexiblen Räder lässt sich der Salsa 4 ohne große Mühe steuern und durch den leichten Wechseln von Babywanne zu Sportsitz, ist der Kinderwagen ein treuer Begleiter bis ins Kleinkindalter.

89
Gesamtbewertung (4MB-Score) aus insgesamt 14 Bewertungen.
Zum Produkt

WAS ELTERN SAGEN:

ZUSÄTZLICHE ANGABEN:

Anzahl Räder: 4 Räder
Farbe: verschiedene
Handbremse: ohne Handbremse
Fahrtrichtung: vorwärts / rückwärts

HARTAN RACER GTS

#

WARUM WIR IHN LIEBEN

Durch die vorderen Schwenkräder ist dieser Kombikinderwagen sehr wendig. Der Sitz lässt sich umdrehen, damit das Kind entweder die Umgebung erkunden oder den Blickkontakt herstellen kann. Er verfügt über einen bequemen Sitz mit verstellbarer Rückenlehne und Fussstütze. Darüber hinaus ist er mit einem höhenverstellbaren ergonomischen Schieber und einer justierbaren Hinterradfederung, ausgestattet.

85
Gesamtbewertung (4MB-Score) aus insgesamt 10 Bewertungen.
Zum Produkt

WAS ELTERN SAGEN:

ZUSÄTZLICHE ANGABEN:

Anzahl Räder: 4 Räder
Farbe: beige, blau, grau
Handbremse: mit Handbremse
Fahrtrichtung: vorwärts / rückwärts

JOIE CHROME DLX

#

WARUM WIR IHN LIEBEN

Einfach zusammenklappbarer Buggy mit extra gepolsterten Bezügen, grossen Gummirädern und riesigem Einkaufskorb. Das XXL-Sonnen- und Regenverdeck lässt sich bei Bedarf weit nach vorne ziehen, um für jedes Wetter perfekt gerüstet zu sein. Der Schieber lässt sich einfach höhenverstellen und die Sportschale kann mit nur einem Knopfdruck auch in die andere Richtung montiert werden.

81
Gesamtbewertung (4MB-Score) aus insgesamt 9 Bewertungen.
Zum Produkt

WAS ELTERN SAGEN:

ZUSÄTZLICHE ANGABEN:

Anzahl Räder: 4 Räder
Farbe: blau, grau, violett
Handbremse: ohne Handbremse
Fahrtrichtung: vorwärts / rückwärts

Bugaboo Donkey2 Classic

#

WARUM WIR IHN LIEBEN

Der Bugaboo Donkey bietet nicht nur praktischen Stauraum, sondern lässt sich auch ganz einfach erweitern. Ob als Zwillingswagen oder Geschwisterwagen, dieses Modell lässt sich einfach und schnell erweitern. Der Kindewagen kann von Geburt an bis ins Kleinkindalter genutzt werden und bietet durch die Allradfederung, sowie die schaumgefüllten Räder maximalen Komfort.

81
Gesamtbewertung (4MB-Score) aus insgesamt 7 Bewertungen.
Zum Produkt

WAS ELTERN SAGEN:

ZUSÄTZLICHE ANGABEN:

Anzahl Räder: 4 Räder
Farbe: schwarz, grau
Handbremse: ohne Handbremse
Fahrtrichtung: vorwärts / rückwärts
#

Den richtigen Kinderwagen auswählen

Die Wahrheit ist: Den perfekten Kinderwagen gibt es nicht. Sie können jedoch sehr wohl den Kinderwagen finden, der perfekt auf Ihre Bedürfnisse passt. Sie müssen lediglich Ihre Ansprüche mit der Ausstattung des jeweiligen Modells abgleichen.

So macht es einen Unterschied, ob Sie den Kinderwagen regelmässig in Ihr Auto laden müssen, oft in der Natur spazieren gehen oder ob Sie viel Stauraum und zusätzliche Accessoires benötigen. Unsere Checkliste unterstützt Sie bei der Auswahl. Viele Paare, die zum ersten Mal Eltern werden, gehen nur nach äusserlichen Gesichtspunkten. Hinterher ist die Enttäuschung gross, denn plötzlich stellt sich heraus, dass der Kinderwagen zwar sehr hübsch ist, aber nicht für die Ansprüche der Familie taugt.

Doch auch erfahrenen Eltern hilft die Checkliste, sich noch einmal zu vergegenwärtigen, welche Fehler sie beim Kinderwagenkauf diesmal ganz bestimmt nicht mehr machen werden. Wichtig ist nur, dass Sie ganz genau wissen, worauf Sie beim Kinderwagen kaufen achten müssen. Wenn Sie unsere Checkliste Punkt für Punkt abarbeiten, dann können Sie wirklich sicher sein, "Ihr" Modell zu finden.

Zusammenfassend lässt sich soviel sagen: Schwere Modelle tendieren dazu, länger zu halten und machen sich besser auf unebenem Untergrund. Aber wenn Sie damit um die Ecke navigieren, auf engem Trottoir unterwegs sind oder Treppen steigen müssen, hat es sich mit dem Komfort.
Das kann Ihnen bei einem leichten Modell nicht passieren. Das liften Sie problemlos beim Treppensteigen aber wenn Sie die komfortablen Asphaltwege verlassen, haben Sie nicht viel Freude beim Schieben. Sicher, bei einer gelegentlichen Tour über Felder und Wiesen lässt sich das verschmerzen.

Aber schliesslich ist jede Familie anders. Um die Kluft zwischen Flexibilität und Stabilität zu schliessen, gibt es zwei Möglichkeiten: Sie schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe und kaufen einen Kombikinderwagen als Kompromiss oder zwei separate Modelle. Aber bevor Sie jetzt eine Entscheidung treffen, muss noch eines geklärt werden: das Budget.

#

Wie viel möchten Sie für einen Kinderwagen ausgeben?

Ein Kinderwagen ist eine Anschaffung, die Sie tagtäglich begleitet. Sie kaufen ihn nicht nebenbei wie einen Strampler oder Schnuller. Was Sie ausgeben möchten, definiert zum einen Ihr Budget. Aber auch, was Sie von Ihrem Kinderwagen erwarten.

Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Sie entscheiden, welches Zubehör und welcher Luxus Ihnen wichtig ist. Die Langlebigkeit ist ein wichtiges Kriterium, ebenso die Frage, ob Sie in absehbarer Zukunft noch ein weiteres Kind planen, das den Kinderwagen ebenfalls nutzen wird.

Grosse Preisspannen bei Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist praktisch, denn er deckt alle Ansprüche von der Geburt bis ins Kleinkindalter ab. Einkäufe, Spaziergänge und die Unternehmungen des Alltags sind mit einem Kombikinderwagen kein Problem.

Viele Modelle kommen zudem mit praktischem Zubehör wie Regenschutz, Sonnenschirm oder Moskitoschutz daher. So variabel wie der Kinderwagen einsetzbar ist, so gestalten sich auch die Preise. Es gibt Kombikinderwagen für ein schmales Budget, aber auch in der Luxusklasse.

Buggys sind preisgünstig

Buggys sind das wendige Leichtgewicht. Sie lassen sich platzsparend zusammenklappen und sind flexible Alltagsbegleiter. Buggys eignen sich dann, wenn Ihr Kind aus dem Sportwagen herausgewachsen ist. Auf einen Buggy sollte dann umgestiegen werden, wenn das Kind selbständig sitzt, da sonst der Rücken zu stark belastet wird. Für kurze Touren und den schnellen Gang zum Kinderarzt sind Buggys ideal, auf langen und unebenen Wegen nicht.

Jogger für aktive Eltern

Diese auch Jogger genannten Buggys haben relativ grosse Räder, wodurch sie nicht nur schnell reagieren, sondern auch auf unebenem Gelände eine gute Figur machen. Damit kann das Baby sogar beim Sport mit dabei sein, denn Inlineskaten oder Joggen ist mit diesem Kinderwagen kein Problem.

Diese manchmal auch Trikes genannten Babyjogger sind nach vorne offen, auf Wunsch kann das hintere Verdeck zurückgeklappt werden. Der Jogger ist leichter als der Kombikinderwagen und kann problemlos im Kofferraum verstaut werden. Varianten mit LED-Licht sind auch in der Dunkelheit sicher unterwegs. Babyjogger für aktive Eltern haben allerdings ihren Preis.

Geschwisterwagen

Der Geschwisterwagen ist ideal, wenn zwei Kinder im ähnlichen Alter sind oder Zwillinge. Es gibt den TFK Twin Trail, in dem die Kinder nebeneinander sitzen. Im Joie Evalite Duo befinden sich die Geschwister hintereinander.

Praktisch am Tandem ist, dass ein Kleinkind vorne mitfährt, während ein Säugling gleichzeitig liegend transportiert werden kann. Ein Geschwisterwagen kommt mit viel zusätzlichem Stauraum daher. Läuft das ältere Kind, kann auf einen Buggy oder Jogger für das Geschwisterkind umgestiegen werden. Daneben gibt es auch noch Mehrlingsmodelle.

Klassische Kinderwagen

Liegewanne, hohe Wände und vier Räder - das ist der klassische Kinderwagen, den Eltern von Neugeborenen wählen. Die Liegefläche ist auf einem Gestell montiert und kann abgenommen werden. Klassische Kinderwagen sind robust und das Baby liegt darin sehr sicher.

Der Nachteil ist jedoch, dass ein Kind darin eine relativ kurze Zeitspanne verbringt. Danach muss ein Sportwagen angeschafft werden. Die meisten Eltern greifen daher zum Kombikinderwagen als Alternative.

Der Wiederverkaufswert

Irgendwann ist jedes Kind aus dem Kinderwagen herausgewachsen. Was tun dann mit dem Wagen? Wenn es sich nicht gerade um einen Markenwagen aus dem Luxussegment handelt, ist der Wiederverkaufswert bei einem Kinderwagen nicht besonders hoch. Für viele Modelle bleibt nur der Flohmarkt oder die Brockenstube.

#

Planen Sie innerhalb der nächsten drei Jahre ein weiteres Kind?

Wenn Sie in der nächsten Zeit weiteren Nachwuchs planen, sollten Sie den Kinderwagenkauf noch überlegter angehen. Eine Möglichkeit wäre, einen Wagen zu kaufen, der sich in einen Geschwisterwagen konvertieren lässt.

Befragt man Familien, die in kurzer Zeit zwei Kinder bekommen haben, was in puncto Kinderwagenkauf ihr grösster Fehler war, lautet die einstimmige Antwort, nicht auf ein verwandelbares Modell gesetzt zu haben. Bedenken Sie auch, dass ein Kleinkind schnell vom Laufen müde wird. Sieht es dann sein Geschwisterchen im Kinderwagen bequem liegen, kann es schnell zu Eifersuchtsmomenten kommen.

Natürlich können Sie den Geschwisterwagen auch nachträglich anschaffen, aber Geld sparen Sie dabei nicht. Wenn Sie daher auf einen Kinderwagen setzen, der sich von einem Single-zu einem Doppelkinderwagen konvertieren lässt, sind nicht nur die Kinder glücklich, sondern langfristig auch der Geldbeutel der Eltern.

#

Welche Art Kinderwagen soll es sein?

Die meisten Eltern können sich nicht mit der Idee anfreunden, zwei Kinderwagen zu kaufen. Tatsächlich sind die meisten Familien mit der Anschaffung eines Kombikinderwagens hervorragend beraten. Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie in Ihrem Alltag verschiedene Situationen zu meistern haben, die auch an den Kinderwagen bestimmte Ansprüche stellen, sind Sie mit der Anschaffung von zwei Modellen gut beraten. Wir spielen einmal beide Situationen durch, zunächst die mit mehreren Kinderwagen. In diesen Momenten kann es sehr praktisch sein, zwei Wagen zu besitzen.

Sie sind der Typ für zwei Kinderwagen, wenn...

  • Verreisen Sie oft? Falls ja, muss der Kinderwagen kompakt sein, um ihn in Flugzeug, Zug und Auto gut transportieren zu können. Ein Kinderwagen wie dieser GB Pockit Buggy passt bequem in den Kofferraum und spart Ihnen jede Menge Stress.
  • Sie lieben Ausflüge in die Shopping Mall? Auch hier ist Flexibilität gefragt. Ein leichtgängiges Modell hilft Ihnen, sicher durch die Massen und enge Gänge zu navigieren. Leichtgewichte wie dieser City Tour von Baby Jogger oder dieser Joie Pact Buggy erfüllen exakt diese Ansprüche und sehen auch noch trendy aus.
  • Sie joggen gerne? Dann empfiehlt sich die Anschaffung eines entsprechenden City Mini GT Jogger, um unterwegs mit Baby auf der sicheren Seite zu sein. Auch dieses Modell lässt Mutter und Kind gemeinsam Tempo machen. Sie sollten auf keinen Fall mit einem normalen Sportwagen oder Kombikinderwagen joggen gehen. Allerdings sind die Jogger im Innenbereich etwas unflexibel, weshalb sie als Alltagsmodell weniger taugen.

Übrigens, Sie brauchen sich nicht dekadent zu fühlen, nur weil Sie zwei Kinderwagen anschaffen. Es gibt Eltern, die zehn und mehr Kinderwagen zu Hause stehen haben. Für jede Lebenslage das passende Gefährt. Echte Kenner eben. Schreckt Sie diese Idee ab, sind Sie vielleicht doch eher der Typ für alles in einem.

Sie sind der Typ für einen Kinderwagen, wenn...

  • Sind sie wirklich sportlich? Die meisten Eltern, die einen Babbyjogger kaufen, benutzen ihn selten. Wenn Sie nicht gerade eine Sportskanone sind, die regelmässig läuft, können Sie sich die Investition wirklich sparen. Denn einmal ehrlich: Glauben Sie, Zeit und Nerven zu haben, nach der Geburt des Kindes mit diesem neuen Hobby durchzustarten?
  • Wenn Sie oft verreisen, kann es nervtötend sein, einen schweren Kinderwagen durch den Check-in, die Passkontrolle und später ins Flugzeug zu bekommen. Sie haben schliesslich auch noch Baby samt Babyschale und Babysachen plus Ihr eigenes Gepäck durch den Flughafen zu transportieren.
  • Wie leicht muss es sein? Sicher, Leichtgewichte sind hervorragend geeignet, um Ihre Freunde zu beeindrucken. Wer möchte keinen Buggy, der sich in einem Rucksack verstauen lässt? Setzen Sie eher darauf, einen Kinderwagen zu finden, der leicht genug für all Ihre täglichen Ansprüche ist. Sie finden zu einem vernünftigen Preis jede Menge zuverlässige Alltagsbegleiter. Damit können Sie zwar nicht steil aufwärts auf felsigen Pfaden marschieren, aber machen Sie das täglich? Mit dem Gras im Park werden diese Modelle allemal fertig.
#

Welche Babyschale werden Sie kaufen?

Die meisten Kinderwagen sind kompatibel mit den verschiedenen Babyschalensystemen. Die Wanne wird entfernt, die Schale durch eine Klickfunktion auf das Gestell montiert - schnell, zuverlässig und sicher. Eltern lieben dieses System, da sie das schlafende Kind ohne Aufwecken transportieren können. Hinzu kommt, dass Babys die ersten Monate noch nicht im Sportwagen sitzen können.

Die Babyschale bietet mit ihre halb-liegenden Position eine gute Zwischenlösung. Am einfachsten ist es, wenn Sie einen Kombikinderwagen kaufen, bei dem die Babyschale inbegriffen wird. Sollte der seltene Fall eintreten, dass Ihr Kinderwagen und die Babyschale nicht kompatibel sind, können Sie immer noch einen Adapter kaufen. Auch die Befestigung der Babyschale im Auto selbst ist entscheidend.

Es gibt Modelle, bei denen die Babyschale mit dem Gurt gesichert wird. Andere weisen das Isofix-System auf, ein modernes Klicksystem, das eine rasche und sichere Befestigung ermöglicht.

#

Wo werden Sie hauptsächlich mit dem Kinderwagen unterwegs sein?

Wenn Sie wissen möchten, wie sich ein Kinderwagen auf den verschiedenen Untergründen schlägt, dann schauen Sie einfach seine Räder an.

Kleine Plastikräder, die Sie an preisgünstigen Buggys finden, können Sie in der City und auf dem geteerten Parkweg benutzen. Auf steinigem Untergrund oder Trampelpfaden brauchen Sie jedoch eine stabilere Konstruktion. Mit Luft gefüllte Gummireifen bringen Sie sicher über jedes Terrain, im Prinzip handelt es sich dabei um Mini-Fahrradreifen.

Während bei diesen die Gefahr besteht, einen Platten zu haben, warten hochwertige Kinderwagenmodelle mit Reifen auf, deren Kunststoff mit vielen Luftbläschen aufgeschäumt ist. Das dämpft hervorragend Erschütterungen ab und erleichtert die Navigation.

Durch Federwirkung aller Räder steigt der Fahrkomfort. Durchschnittliche Modelle haben diese entweder im Bereich der Vorder- oder Hinterräder, was für den täglichen Gebrauch ausreicht. Wenn Ihr Kinderwagen jedoch gar nicht abgedämpft wird, spürt Ihr Baby jedes Schlagloch. Behalten Sie daher die Machart der Räder beim Kinderwagen kaufen im Blick:

Federung

  • Keine Federung: Nur für ebenen Untergrund in der Stadt geeignet.
  • Federung entweder der Vorder- oder Hinterräder: Für den normalen Gebrauch in der City und bei Spaziergängen im Park auf nicht zu unebenem Gelände.
  • Vollfederung: Meistert auch schwieriges Terrain und steinigen Untergrund.

Reifen

  • Kunststoffräder: mässige Stabilität, Räder brechen leicht aus, vor allem kleine Räder
  • Lufträder:aAlltagstauglicher Allrounder, solange es keinen Platten gibt.
  • Luftkammerräder: unschlagbar auf jedem Terrain.
#

Wie oft müssen Sie den Kinderwagen tragen?

Sie haben richtig gehört. Sie tragen nicht nur Ihr Baby, sondern müssen auch den Kinderwagen in vielen Alltagssituationen heben. Wenn Ihr Haus keinen Aufzug hat, müssen Sie Treppen steigen. Um auf dem Bahnhof zu Ihrem Gleis zu kommen, ebenfalls.

Zudem hat nicht jeder Bus oder jede Tram eine Einsteigvorrichtung, daher heisst es auch hier: Kinderwagen heben. Ein leichtes Kinderwagenmodell hilft Ihnen in diesen Situationen sehr. Wir empfehlen Ihnen dieses Urban Plus Crossover Kombikinderwagen oder auch dieses flotte Modell - Der Stokke Trailz Kombikinderwagen.

Beide haben ein Gewicht von gerade einmal 9 kg. Wenn Sie jedoch Ihre Besorgungen und Termine immer mit dem Auto wahrnehmen und den Kinderwagen einfach vor der Haustür in das Fahrzeug einladen, kommen solche Modelle wie dieser ABC Tereno 4 Kombikinderwagen hier für Sie infrage. Die meisten Kinderwagen haben ein Gewicht zwischen 10 und 16 kg.

Damit ein Kinderwagen jedoch robust für die zahlreichen kleinen und grossen Herausforderungen des Alltags ist, setzen die Hersteller mindestens auf ein Gewicht von 9 kg wie bei diesem Bugaboo Cameleon3+. Unter all diesen Empfehlungen bleibt Ihre persönliche Disposition nicht aussen vor. Denn es kommt immer auch darauf an, wie viel Gewicht Sie wie oft zu tragen bereit sind. Vergleichen können Sie das mit Ihrem Fahrrad.

Das wiegt nämlich ähnlich viel wie ein durchschnittlicher Kinderwagen. Die Wickeltasche geht natürlich extra. Übrigens: Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, sollten nur Gegenstände heben, die dem Gewicht Ihres Babys entsprechen. Diesen Punkt sollten Sie bei der Kinderwagenauswahl ebenfalls im Hinterkopf behalten und daher ein nicht zu schweres Modell wählen. Ansonsten sollten Sie sich jedoch gedanklich nicht zu lange am Wochenbett festhalten. Ihre Energie kommt schnell wieder zurück.

#

Wo möchten Sie den Kinderwagen aufbewahren?

Ihr Kofferraum ist klein? Im Hausflur gibt es keine Abstellfläche? Sie müssen den Wagen zusammengeklappt in einem Flurschrank aufbewahren? Wenn Sie nur wenig Platz haben, gilt es, vor dem Kauf gut Mass zu nehmen.

Kompakte und gut faltbare Modelle sind ideal für Eltern, die in Stadtwohnungen leben. Haben Sie ein eigenes Haus und genügend Stauraum zur Verfügung, müssen Sie sich keine weiteren Gedanken machen und können diesen Punkt von Ihrer Liste streichen.

#

Falls Sie mit dem Kinderwagen Ihre Einkäufe erledigen

Viele Mütter lieben es, Ihre Besorgungen zu Fuss zu erledigen, weil das Baby dabei auch immer an die frische Luft kommt. Ihre Einkäufe müssen jedoch auch in die Taschen oder das Netz am Kinderwagen passen.

Denn es ist kräftezehrend, wenn Sie den Kinderwagen schieben und gleichzeitig ein paar Einkaufstaschen schleppen. Halten Sie daher nach Modellen mit genügend Stauraum Ausschau. Wie wäre es denn hiermit Peg Pérego kombiwagen? Oder diesem Kinderwagen von Gesslein? Ansonsten können Sie die folgende Faustregel anwenden: Um die normalen Dinge zu transportieren, die Ihr Baby braucht, reichen fünf Liter Fassungsvermögen aus.

#

Die kleinen Extras unterwegs

Es gibt kleine Helfer am Kinderwagen, die Ihnen und Ihrem Baby unterwegs das Leben erleichtern. Manche Modelle haben einen Halter für die Flasche und sogar noch für den Kaffeebecher der Mutter, eine Vorrichtung für das Mobiltelefon und zahlreiche Minitaschen, um Dinge wie Schlüssel und Sonnenbrille zu verstauen.

Allerdings finden sich auch genügend Modelle auf dem Markt, die all diese Spielereien nicht aufweisen. Interessant ist: Je teurer ein Kinderwagen ist, desto puristischer ist die Ausstattung. Halten Sie sich nicht an diesen Details auf. Sie können jeden Kinderwagen mit dem Zubehör nachrüsten, das Sie tatsächlich benötigen.

Erfahrungsgefäss sind Becherhalter bei Eltern ungemein beliebt. Accessoires, die Sie wirklich benötigen, sind ein Regenschutz und einen Fusssack, um Ihr Kind vor Kälte zu schützen. Bei vielen Kombikinderwagen ist dies jedoch im Lieferumfang enthalten. Manchmal auch eine Wickeltasche. Falls nicht, sollten Sie darauf achten, dass sich Ihre Wickeltasche am Wagen befestigen lässt.

#

Tipps von erfahrenen Müttern

Es gibt Dinge, die gehen beim ersten Kinderwagenkauf einfach unter. Erfahrene Mütter wissen jedoch genau, worauf es ankommt, wenn Sie noch einmal einen Wagen kaufen müssten:

  • Selbststehende Funktion: Ein Kinderwagen, den Sie beim Zusammenklappen nicht irgendwo anlehnen müssen, ist nicht nur platzsparend, sondern auch nervenschonend.
  • Sichtfenster: Viele Eltern wissen ein kleines Sichtfenster am Kinderwagen gerade bei längeren Spaziergängen zu schätzen. Achten Sie auf eine Abdeckung mit Magneten. Das Geräusch von Klettverschlüssen beim Öffnen könnte Ihr Baby aufwecken.
  • Gurte und Verschlüsse: Das Auf- und Umbauen eines Kinderwagens muss reibungslos und schnell funktionieren. Testen Sie daher sämtliche Gurte, Verschlüsse und Ösen schon beim Kauf auf eine leichte Bedienbarkeit.
  • Waschbare Bezüge: Als junge Eltern haben Sie noch keine Idee, wie schmutzig die Bezüge eines Kinderwagens werden können. Achten Sie daher auf ein leicht zu wechselndes, maschinenwaschbares Innenleben. Gut ist zudem, wenn der Hersteller anbietet, bestimmte Teile nachkaufen zu können.
  • Bremse: Mit dicken Winterschuhen lässt sich jede Bremse bedienen. Doch was ist, wenn Sie im Sommer nur Mules oder Flip-Flops tragen? Die Bremse sollte daher auch reibungslos mit leichtem Schuhwerk funktionieren.
  • Verstellbarer Griff: Nur selten ist eine Person mit dem Kinderwagen unterwegs. Passt dann der Griff nicht auf die Körpergrösse, ist der Spaziergang mehr Frust als Lust. Achten Sie beim Kauf auf verstellbare Griffe, die gut in der Hand liegen.

Der Testsieger

Wir haben es Ihnen bereits vorher gesagt: Den perfekten Kinderwagen gibt es nicht, aber Sie dürfen sich auf den für Sie perfekten Kinderwagen freuen. Denn der Gewinner ist immer das Modell, das Eltern anhand der in diesem Beitrag gelieferten Checklisten ausgewählt haben.