Zur Startseite gehen

Joie Babytrage

Joie Babytragen fördern die Beziehung zwischen Baby und Eltern

Der primäre Zweck von Babytragen ist es, die Kleinen sicher zu transportieren. Die Babys werden am Körper der Eltern mittels der Trage befestigt und können jederzeit zu jedem Ort mitgenommen werden. Gleichzeitig haben die tragenden Eltern die Hände frei, um den Alltag zu meistern. Die gute Transportmöglichkeit ist nur ein Aspekt, wenn sich Eltern für eine Joie Babytrage entscheiden, denn mit dem Tragen wird die Entwicklung der Kleinen unterstützt.

Emotionale Bindung und Frühförderung

Babytragen sind die Weiterführung des Tragens im Bauch der Mutter. Durch den intensiven Körperkontakt beim Tragen in einer Joie Babytrage erlebt das Baby eine emotionale Bindung zu den Eltern. Babys fühlen sich geborgen, lassen sich leichter beruhigen und Zahn- oder Verdauungsschmerzen verschwinden durch die Körperwärme deutlich schneller. Die motorische Entwicklung wird unterstützt, da Babys in der Trage ihre Muskeln aktiv bewegen müssen. Hüftgelenkte, Wirbelsäule und die Muskulatur des Nackens und Kopfes werden gestärkt. Da Babys in einer Trage eine aufrechte Position einnehmen, wird die Atmung erleichtert. Zu den Vorteilen der Babytragen von Joie gehört die aktive Wahrnehmung der Umgebung durch die Babys. Statt in einer Liegewanne im Kinderwagen lediglich die Seitenwände und den Himmel zu sehen oder aus dem Sportwagen die Beine der Erwachsenen, nehmen Babys ihre Umgebung aus der Babytrage in Augenhöhe wahr. Diese Umgebungsreize führen zu einer aktiven Auseinandersetzung und zum ersten Lernen der Kleinen.

Tragepositionen bei Joie

Kinder in Babytragen haben mehrere Möglichkeiten getragen zu werden, die sich nach dem Entwicklungsstand der Kleinen richtet. Neugeborene und Kinder bis zu einem Alter von sechs Monaten werden mit Blickrichtung zum tragenden Elternteil getragen, danach kann der Nachwuchs mit dem Rücken zum Tragenden in die Welt blicken. Die Babytragen können am Rücken des Tragenden montiert werden und von Kindern ab 11 kg als Rückentrage genutzt werden. Die maximale Belastung der Joie Babytragen liegt bei 16 kg. Selbstverständlich können die verschiedenen Tragepositionen gewechselt werden, um die Tragenden zu erleichtern und den Kindern einen Wechsel zwischen Entdecken und Rückzug zu ermöglichen.

Unterstützung der Kleinen in den Joie Babytragen

Um ein Zusammensacken der Kleinen in den Tragen zu verhindern, sind die Joie Tragen mit einer stabilen Kopf- und Nackenstütze ausgestattet. Die Bauweise der Trage unterstützt in der Bauchtrage die Anhock-Spreiz-Haltung oder M-Position und in der Rückentrage die C-Position der Kinder. Diese ergonomische Haltung ist für die gesunde Entwicklung der Muskeln, Knorpeln und Knochen der Kleinen wichtig. Das Rückenpaneel stützt den Rücken und ist durch das luftdurchlässige Baumwoll- und Mesh-Gewebe hautfreundlich. Der Bezug kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Ein Sonnen-, Wind- und ein Spuckschutz, bestehend aus einem Lätzchen und zwei Gurtschonern, sind im Lieferumfang integriert.

Unterstützung für die tragenden Erwachsenen

Das Gewicht der Kleinen kann für die tragenden Erwachsenen belastend sein, weshalb bei den Joie Babytragen ein breiter Bauchgurt und eine Rückenstütze für eine Verteilung des Gewichts sorgen. Die Schultergurten sind weich gepolstert und können in der Länge verstellt werden, sodass verschiedene Personen die Kleinen tragen können. Ein Schultersteg bietet zusätzliche Erleichterung beim Tragen. Durch Magnetverschlüsse wird das Einsetzen und Herausheben der Kleinen erleichtert.