Passa alla homepage

Chicco Carrozzina

So finden Eltern den passenden Kinderwagen der Marke Chicco

Das Angebot an hübschen Kinderwägen und Buggys dieses italienischen Herstellers ist vielfältig und breit gefächert. Eltern haben meist sehr konkrete Wünsche und Ansprüche an das neue Gefährt für ihr Kind: Schick soll er sein und zugleich praktisch und sicher, möglichst lange genutzt werden können und qualitativ hochwertig sein. Damit Babys oder Kleinkinder bequem und gefahrlos transportiert werden können, sollten Eltern bei ihrer Kaufentscheidung einiges beachten. Dank der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen kann bei Chicco für alle Bedürfnisse und Wünsche ein passender Kinderwagen oder Buggy gefunden werden.


 

Wichtige Kriterien für die Kaufentscheidung

Zunächst sollten sich werdende Eltern sehr genau überlegen, welche Anforderungen sie an ihren neuen Wagen der Markenherstellers Chicco stellen: Soll er eher in der Stadt genutzt werden oder geländegängig sein? Wie wichtig ist ein kleines Packmaß, weil das Platzangebot im Auto nur begrenzt ist? Gibt es ein Geschwisterkind oder werden Zwillinge erwartet, so dass die Anschaffung eines Doppelsitzers notwendig ist? In welchem Alter des Kindes soll der Chicco Wagen genutzt werden? Viele Eltern legen außerdem großen Wert auf eine hübsche Optik und eine durchdachte Funktionalität, aber auch ein gutes Fahrgefühl sowie eine robuste Verarbeitung des Kinderwagens sind unerlässlich. 


 

Buggy oder Kinderwagen?

Wenn Eltern sich mit dem Kinderwagenkauf der Marke Chicco beschäftigen, so stellt sich meist die Frage, ob eher ein Kombi-Kinderwagen oder ein Buggy die Bedürfnisse der Familie erfüllt. Die meisten Kombi-Wägen bieten einen hohen Fahrkomfort auch in schwierigerem Gelände und sind umbaufähig. Das bedeutet, dass Eltern den Wagen im Säuglingsalter mit einer bequemen Babywanne oder Softtragetasche nutzen können. Das Baby kann darin komfortabel und bei gutem Platzangebot schlafen, weil die meisten Kinderwägen über eine sehr gute Federung verfügen und gut gepolstert sind. Wird das Baby älter und hat das Sitzen erlernt, so kann der Qualitätskinderwagen von Chicco umgebaut werden und als leichter Sportwagen weiterhin genutzt werden. Buggys hingegen überzeugen durch ihr geringes Packmaß, ihre Wendigkeit und ihr leichtes Gewicht und sind deshalb ein guter Begleiter in der Stadt und auf Reisen. Vor allem Familien mit etwas älteren Kleinkindern nutzen Buggys gerne, wenn die Kinder die Welt auf ihren eigenen Beinen erkunden wollen, aber noch keine weiten Strecken zurücklegen können. Sowohl der umgebaute Sportwagen als auch der Buggy sollten über eine verstellbare Rückenlehne und ein Sicherheitsgurtsystem verfügen, so dass das Kind bequem und sicher darin schlafen kann. Chicco bietet für alle Wünsche und Bedürfnisse das passende Kinderwagen- oder Buggy-Modell.


 

Praktische Details

Ein guter Kinderwagen verfügt über eine hochwertige Federung, die für Eltern und Kind ein gutes Fahrgefühl und zusätzliche Sicherheit gewährleistet. In jedem Fall sollten Eltern im Geschäft eine Probefahrt mit ihrem neuen Chicco-Kinderwagen unternehmen, bevor sie sich für ein Modell entscheiden. Auch das einfache und problemlose Zusammenlegen und Wiederaufbauen des neuen Gefährts am besten mit nur einer Hand ist ein wichtiger Aspekt für eine positive Kaufentscheidung. Ein Kinderwagen sollte abnehmbare und waschbare Bezüge haben, damit er leicht gereinigt werden kann und immer optisch schick aussieht. Viele Eltern empfinden es auch als angenehm, wenn der erste Autositz, also die Babyschale, auf dem Kinderwagen transportiert werden kann. Chicco bietet auch hierfür passende Lösungen an, so dass das schlafende Baby einfach mitsamt der Babyschale auf dem Kinderwagen weiter transportiert werden kann.