Zur Startseite gehen

Chicco Pflege

Sauber von Kopf bis Fuss mit Chicco

Das tägliche Ritual rund um die Pflege von Neugeborenen und Babys wird durch die zahlreichen Produkte von Chicco erleichtert. Ob ein Puder gesucht wird, um die Haut bei einem wunden Po zu beruhigen, eine Zahnbürste, die die ersten Milchzähne reinigt, oder ob das Baby krank ist: Chicco bietet Jungeltern Orientierung und Produkte für die Pflege, die praktisch und zielführend sind.

Die richtige Pflege der Haut und der Haare

Die empfindliche Babyhaut benötigt besonders Produkte, um sie richtig zu pflegen. Während die tägliche Reinigung der kleinen Körper mit einem weichen Schwamm und einer sanften Waschlotion notwendig ist, sollte ein Schaumbad nur jeden zweiten oder dritten Tag genommen werden. Das Chicco Bubble Nest hilft beim Duschen oder Baden der Kleinen. Der Sitz mit der weichen Gummiauflage kann mit dem Ständer in die Duschkabine oder direkt in die Badewanne gestellt werden. Das Badevergnügen für die Kleinen ist garantiert und der Rücken der Eltern wird durch die Erhöhung geschont. Nach der Reinigung oder dem Bad wird die Haut der Kleinen mit der Chicco Schutzcreme versorgt. Selbstverständlich ist die Creme frei von bedenklichen Zusatzstoffen oder synthetischen Duftstoffen und wurde dermatologisch getestet. Die Haare der Kleinen können mit einem Babyshampoo gewaschen werden. Das brennt nicht in den Augen, ist hypoallergen und sorgt für eine weiche Babyhaut am Kopf. Babys können ihren Stuhl- und Harnabgang noch nicht kontrollieren und tragen deshalb eine Windel. Chicco hat mit der Dry Technologie einen nachgewiesenen Auslaufschutz bei den angenehm dünnen Windeln und bietet diese in sechs unterschiedlichen Grössen an. Feuchttücher und ein mildes Reinigungsmittel helfen, den Po der Kleinen stets sauber zu halten. Mit einem Talkumpuder werden Rötungen im Windelbereich behandelt, damit die Kleinen sich rundum wohl fühlen. Die schmutzigen Windeln werden in einem Windelbehälter gesammelt, der verhindert, dass unangenehme Gerüche nach aussen dringen.

Zähne und Kiefer benötigen Pflege

Manche Babys kommen bereits mit einem Zahn auf die Welt, doch durchschnittlich zeigen sich die kleinen Beisserchen erst mit vier bis sechs Monaten. Spätestens mit dem Durchbruch des ersten Zahnes muss auf eine tägliche Zahnpflege geachtet werden. Die Zahnbürsten von Chicco sind für Babys und Kleinkinder durch ihren kleinen Bürstenkopf, den weichen Borsten und dem rückseitigen Zungenschaber ideal. Die passende Kinderzahnpasta von Chicco hat einen niederen Fluoridgehalt und stärkt gemeinsam mit dem enthaltenen Xylit und dem Kalzium den kindlichen Zahnschmelz. Die durchstossende Zähne schmerzen die Kleinen sehr oft, sodass Wein- und Schreiattacken verständlich sind. Um das entzündete Kiefer zu beruhigen, verspricht ein Kauen an einem Beissring Linderung. Beissringe von Chicco gibt es in vielen Farben und Designs, können modellabhängig an einer Schnullerkette befestigt werden oder haben ein Schmusetier integriert. Noch mehr Erleichterung verschafft das Kauen auf dem Ring, wenn dieser zuvor für eine Stunde in den Kühlschrank gelegt wurde.

Rundum schön gepflegt

Zur täglichen Pflege gehören auch das Bürsten und Kämmen der Haare und das Schneider der Fingernägel. Die zarten Fingernägel werden mit einer Babyschere geschnitten, die aus nickelfreien Edelstahl gefertigt wurde und kurze, gebogene Schneideblätter aufweist. Damit kann der Nagelschnitt gut kontrolliert und Verletzungen vermieden werden. Viele Eltern empfinden es als hilfreich, den Babys die Nägel zu schneiden während das Baby schläft.

Hilfe bei Krankheit

Zähne oder Bauchschmerzen können bei Babys zu kurzen Fieberschüben führen. Ein Babythermometer auf Infrarot-Basis gibt den Eltern Auskunft, ob und wie hoch das Kind fiebert. Eine dicke Umarmung, ein sanftes Wiegen und das Saugen an einem Beruhigungssauger hilft den Kleinen zumeist, die schwierige und schmerzende Situation zu bestehen.