10 Jahre Erfahrung Kauf per Rechnung Lieferung in 24h ab 99.- Versankostenfrei 055 460 28 28

Kinder Autositze ab 9 kg oder ca. 9 Monate

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
listing
an Lager
-11
NEU
listing
bald an Lager
-11
NEU
listing
an Lager
-11
listing
bald an Lager
-11
listing
bald an Lager
-11
NEU
1 von 16

- Autositze

Über Kinder Autositze ab 9 kg oder ca. 9 Monate

Babyschalen Nachfolger für die Sicherheit beim Autofahren
Autokindersitze ab 9 Monaten oder ab einem Gewicht von circa neun Kilogramm sind eingeteilt in drei Gruppen. Das klassische Modell der Gruppe 1 reicht aus bis achtzehn Kilogramm Körpergewicht. Soll Ihr Kind weiter rückwärtsgerichtet fahren, dann wählen Sie Reboarder der Gruppe 1 - 2, dessen Gewichtsgrenzen bei 36 Kilogramm liegen. Die dritte Möglichkeit ist ein Sicherheitssystem für Ihr Auto, das die Gruppen 1, 2 und 3 vereint und die umwandelbar sind. Verwendbar sind diese für Kids, bis zu einem Alter von zwölf Jahren oder bis sie 150 cm Körperlänge erreicht haben. Also bis zum Ende der Kindersitzpflicht. Die Gemeinsamkeit aller Gruppen besteht darin, dass sie sämtlich den neuesten Sicherheitsbestimmungen entsprechen, die Liege- und Sitzpositionen verstellbar sind sowie hohen Sitzkomfort für Ihr Kleines bieten. Die Bezüge sind wasch-und wechselbar.

Entwächst Ihr Kind der Babyschale, muss ein größerer Autositz erworben werden. In der Gruppe 1 von neun bis achtzehn Kilogramm ist Ihr Kleines sicher aufgehoben, bis es ungefähr vier Jahre alt ist. Aber nicht alle Kinder sind gleich groß und schwer. Achten Sie darauf, dass der Kopf Ihres Schatzes nicht über die Rückenlehne hinausragt. Ist dies vor dem vierten Lebensjahr der Fall, müssen Sie früher auf die nächste Kindersitzgruppe umsteigen.

In diesen Kindersitzen fährt Ihr Kind vorwärtsgerichtet mit. Gehalten wird es entweder mit einem Hosenträgergurt oder einem Fangkörper. Der Vorteil der 5-Punkt-Gurte ist, dass die Kids viel Bewegungsfreiheit haben. Bei einem Aufprall ist die Gefahr aber höher, dass der Kopf nach vorne geschleudert wird und es dadurch zu Kopf- und Nackenverletzungen kommt. 

Der sogenannte Fangkörper ist ein festes Kissen, der den Oberkörper des Kindes abfängt. Kopf und Nacken rollen dabei ab, sodass diese Körperteile Ihres Lieblings nicht so stark beansprucht werden. Praktisch ist der Tisch auch bei längeren Autofahren, um mit Spielzeug darauf zu spielen. Befestigt werden die Produkte entweder mit den Gurten Ihres Autos oder auf der Isofix-Station. Sie passen perfekt auch in kleine Autos.

Guten Schutz beim Autofahren bieten die Reboarder der Gruppe 1/2, die Sie benutzen bis Ihr Nachwuchs sechs Jahre alt ist oder fünfundzwanzig Kilogramm Körpergewicht erreicht hat. Ihr Kleines fährt hier rückwärtsgerichtet mit. Studien belegen, dass Reboarder den besten Schutz bei Unfällen bieten, da das Kind bei einem Aufprall in den Sitz gedrückt wird. Kopf und Nacken werden nicht belastet. Rückwärtsgerichtes fahren ist bis zu einem Alter von vier Jahren empfohlen. Danach wird der Sitz einfach umgedreht. Das Kind sitzt nun in Fahrtrichtung. Der Einbau erfolgt auf der Isofix-Station oder mit den Autosicherheitsgurten, wobei Sie die Montage mit Isofix vorziehen sollten. Der Nachteil der Reboarder ist, dass sie viel Platz einnehmen im Auto und nicht für alle Fahrzeuge geeignet ist. 

Die Autositze der Gruppe 1/2/3 sind am längsten nutzbar und daher eine günstige Variante, Ihr Kind lange und sicher zu transportieren. Ein einfacher Umbau und genaue Anpassung auf die Körpergröße Ihres Kindes ist bei allen Modellen gegeben. Ihr Kind wird je nach Produkt angeschnallt mit 5-Punkt-Gurten oder mit einem Fangkissen gesichert. Die Befestigung ist mit Isofix oder mit den Gurten des Autos möglich.